Corona- und Grippe-Impfung

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Corna-Impfung und zur Grippe-Impfung. Generell ist aktuell weiter die Empfehlung, einen Abstand von mindestens zwei Wochen vor und nach einer Corona-Impfung zu einer anderen Impfung einzuhalten.

 

Coronaschutzimpfung

Wir empfehlen allen Patienten die Impfung gegen COVID-19!

Es gibt noch keine offizielle Empfehlung der ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (STIKO), für wen wann Auffrischimpfungen empfohlen werden. Aktuell sieht der Gesetzgeber vor, dass 6 Monate nach Abschlussimpfung folgende Personen eine Auffrischimpfung erhalten können:

  • Personen über 80 Jahre
  • Bewohner in Pflegeheimen und Pflegebedürftige in der Häuslichkeit
  • Personen mit schwerwiegender Immundefizienz, z. B. Organtransplantierte, Dialysepatienten, Patienten unter Cytostase, HIV etc.

Die Impfunge gegen das Coronavirus kein „Selbstläufer“, sondern muss auch von uns organisiert werden.

Nachdem wir noch im Juni eine sehr lange Liste an Impfwünschen hatten, ist inzwischen nahezu jeder, den wir von der Liste erreichen, schon geimpft. Die Kapazität wieder alle anzurufen, und dann doch niemanden Impfen zu können, haben wir leider nicht. Daher melden Sie sich bitte bei Impfwunsch (wieder) bei uns.

Sollten Sie telefonisch die Praxis nicht erreichen, bitten wir Sie, über unser OnlineTermin- und Rezeptbestellung eine Überweisungsanforderung mit dem Titel „Ich möchte gegen Corona geimpft werden“ zu übermitteln. – Dann werden wir schnellst möglich einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Wir verimpfen in der Praxis den Impfstoff „Comirnaty“ von BioNTech/Pfizer.

Natürlich stehen Ihnen auch weiter die Impfzentren offen, vielfach auch ohne Termin. Über impfen-sh.de können Sie einen regulären Termin in den Impfzentren buchen.

 

Damit es beim Impfen möglichst reibungslos und zügig ablaufen kann, bitten wir Sie, sich bereits vorher mit der Art der Impfung auseinander zu setzten. Dazu dienen dienen die folgenden Aufklärungsbögen (Link verweist auf das entsprechende Dokument auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts (RKI)). Bitte laden Sie sich die entsprechenden Formulare herunter und bringen Sie diese unterschrieben mit in die Praxis.

Einwilligung in Impfung mit mRNA-Impfstoff („Comirnaty“ – BioNTech/Pfizer)

Aufklärungsblatt für Impfung mit mRNA-Impfstoff („Comirnaty“ – BioNTech/Pfizer)

 

Grippeschutzimpfung

Die Impgung gegen das Influenza-Virus („echte Grippe“) wird jährlich für folgende Gruppen empfohlen:

  • alle Menschen ab 60 Jahren
  • alle Menschen (auch unter 60 Jahre) mit chronischer Grunderkrankung (Diabetes, Herzschwäche, Blutdruck, COPD, Zustand nach Herzinfarkt, Zustand nach Schlaganfall, Asthma…)
  • Bewohner von Alten- und Pflegeheimen
  • medizinisches Personal
  • Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr
  • Kontaktpersonen von Menschen mit bestimmtem Risiko
  • Schwangere

Dieses Jahr stehen prinzipiell zwei Grippeimpfstoffe zur Verfügung.

1. der „klassische“ 4-fach-Impfstoff (generell empfohlen)

2. der „hochdosis“ 4-fach-Impfstoff, empfohlen speziell für Personen ab 60 Jahre (bevorzugt bei schwerwiegenden Vorerkrankungen)

Stand 06.09.2021: Der „klassische“ 4-fach-Impfstoff ist inzwischen in der Praxis vorhanden und sie können sich wegen der Impfung in der Praxis melden. Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit!